StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Neueste Themen
» Sayurica und Mizu
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyMo Sep 24, 2012 8:47 pm von Sayuri

» Die Wüste Kendral, Hort des Lichtes
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptySa Apr 21, 2012 9:04 pm von Sayuri

» Bilder
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyMo März 26, 2012 9:24 pm von Sayuri

» Aroch Nestar
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyFr Aug 26, 2011 3:24 pm von Angel Sakura

» Corach- Schattennest
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptySo Jul 17, 2011 11:36 pm von Andrall

» Andrall
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyMi Apr 06, 2011 4:26 pm von Andrall

» Maximilian Coure
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyDi Apr 05, 2011 8:06 pm von Kagero

» Jakob "Jack" van Shadowhill
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyDi Apr 05, 2011 8:03 pm von Kagero

» Argon Haranye
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyDi Apr 05, 2011 7:57 pm von Kagero

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Do Feb 05, 2015 3:33 pm
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen
 

 Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze

Nach unten 
AutorNachricht
Kagero
Admin
Admin
Kagero

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 27

Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze Empty
BeitragThema: Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze   Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyDo Okt 21, 2010 10:06 pm

Viel Zeit war vergangen, sit Argon das letzte Mal hier war,
wie lange genau, wusste er nicht, er hat in den Bergen
jegliches Zeitgefühl verloren. Tag und Nacht hat er seine
Sinne geschärft und an seinen kümmerlichen Fähigkeiten
gearbeitet. Nun fühlte er sich in der Lage, die gefährliche
Reise ins Schattenland anzutreten

Die Nacht hatte bereis jegliches Licht verschluckt, als der
Magier die Grenzstadt Palan-dûrcelon erreichte, die bei seinem
letzten Besuch von zwei Irren mit einer verdrehten Vorstellung
von Gerechtigkeit ausgerottet wurde. Die Menschen sind alle
tot oder geflohen. Doch auch sonst hat sich viel verändert

Zu Zeiten, als das Gebiet bewohnt war, lag ein Bann auf der Stadt,
ein uralter Zauber, der solange wirkte, wie auch Menschen, Zwerge,
Elfen oder andere Kreaturen hier haußten. Doch das war nicht länger
der Fall, somit hat erneut die Natur die Herrschaft an sich gerissen-

Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze Xf2afn

Moose und Flechten überwucherten alle Mauern und zwischen den Fliesen
hatte sich langes Gras und Farne ihren Weg gebahnt. Argon hatte zwar
gelesen, dass hier die Flora etwas unnatürliches hatte, doch wusste er
nicht, dass eine Pflanze ohne Hilfe eines magisches Wesens so schnell
wachsen konnte. Znter der Last der dicken Wurzeln die sich entlang
dem Mauerwerk zogen, waren bereits viele Häuser eingestürzt, nur
noch die Höhle ließ noch erahnen, dass es sich bei diesen Ruinen
einst um die schöne Stadt Palan-dûrcelon handelte

Die Toten waren alle verschwunden, vermutlich sind sie bereits Opfer der
Krähen, Schattenspringer und anderer Aasfresser geworden, die dieses
Gebiet nun ihr eigen nannten. Kein Wunder, bei einem so enormen Angebot
an Futter. Doch auch lebende Beute steht auf ihrem Speiseplan.
Drum sei auf der Hut, wenn du dieses magische Ruinenstadt betrittst
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kagero
Admin
Admin
Kagero

Anzahl der Beiträge : 130
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 27

Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze Empty
BeitragThema: Re: Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze   Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze EmptyFr Okt 22, 2010 11:25 am

Ein greller Lichtblitz ließ die bemoosten Felsen sekundenlang
in einem bläulich schimmernden Licht erstahlen.

Noch vor einigen Wochen wäre ich leichte Beute gewesen,
doch nun ist´s andersrum. Bleibt lieber bei Eurem Aas,
an mir beißt ihr dreckigen Tölen euch ohnehin die Zähne aus

Vor ihm lag wimmernd ein Schattenspringer am Boden. Sein
Rudel stand anrgriffsbereit neben ihm. Die hundeähnlichen Tiere,
die sich stets in Familien aufhielten waren nervös, da sie nicht
mit so viel Gegenwehr gerechnet hatten.

Zwar waren sie kleiner, als Wölfe, doch um einiges gefährlicher,
Ihren Namen trugen sie nicht umsonst. Lautlos war ihr Gang.
Schnell ihre Bewegung. Tödlich ihr Angriff.
Ihr dunkles Fell verschwomm mit der Umgebung, nur schwer
konnte man erkennen, wo sie waren. Kaum näherte man sich
auf drei Meter, setzten sie zu einem gewaltigen Sprung an,
das Kiefer weit aufgerissen, die langen dolchartigen Zähne entblößt.

Doch Argon war schneller, ein weiterer Lichtbogen streckte ein paar
Biester nieder. Jedoch gab er sich mühe, die Tiere, die doch nur auf
Suche nach Nahrung waren, nicht zu schwer zu verletzen.

Ich hab weder die Zeit, noch die Geduld mich noch länger
mit euch Viechern rumzuschlagen. Geht mir aus dem Weg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Palan-dûrcelon, verlassene Ruinen an der Grenze
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Verlassene Villa
» Die verlassene und unbewohnte Insel Warship Island

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PhantasyWorld :: Phantasie Rollenspiel in Seldo :: Play-Area :: Die Stadt-
Gehe zu: