StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
    Neueste Themen
    » Sayurica und Mizu
    Mo Sep 24, 2012 8:47 pm von Sayuri

    » Die Wüste Kendral, Hort des Lichtes
    Sa Apr 21, 2012 9:04 pm von Sayuri

    » Bilder
    Mo März 26, 2012 9:24 pm von Sayuri

    » Aroch Nestar
    Fr Aug 26, 2011 3:24 pm von Angel Sakura

    » Corach- Schattennest
    So Jul 17, 2011 11:36 pm von Andrall

    » Andrall
    Mi Apr 06, 2011 4:26 pm von Andrall

    » Maximilian Coure
    Di Apr 05, 2011 8:06 pm von Kagero

    » Jakob "Jack" van Shadowhill
    Di Apr 05, 2011 8:03 pm von Kagero

    » Argon Haranye
    Di Apr 05, 2011 7:57 pm von Kagero

    Wer ist online?
    Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

    Keine

    Der Rekord liegt bei 15 Benutzern am Do Feb 05, 2015 3:33 pm
    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     
    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Teilen | 
     

     Grasland und weite Ebenen

    Nach unten 
    Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
    AutorNachricht
    Kagero
    Admin
    Admin
    avatar

    Anzahl der Beiträge : 130
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 27

    BeitragThema: Grasland und weite Ebenen   Do Sep 16, 2010 8:10 pm

    Diese wenig abwechslungsreiche Landschaft bedeckt eine riesige Fläche und liegt
    weit außerhalb der großen Städte. Flache Hügel und spärlicher Baumwuchs sind
    zeichnen das öde Landschaftsbild. Die einzige Orientierungsmöglichkeit ist ein
    gewaltiger Berg, der an der nördlichen Gebietsgrenze aus dem Erdboden ragt
    und viele Tagesmärsche weit sichtbar ist. Im Süden bildet ein breiter, langsam
    fließender Fluss eine natürliche Grenze. Überquert man dieses Gewässer, kann
    man über Schleichwege in die Welt der Schatten gelangen, darum wird dieser
    Grenzfluss auch dûrcelon genannt, was grob übersetzt Dunkelbach bedeutet

    Obwohl dieses Gebiet einen kargen Baumbestand aufweist, oder gerade deshalb,
    leben hier Tiere, die man nirgends sonst in ganz Seldo finden kann.
    Diese Lebewesen gelten weitgehend als unerforscht, da es nicht viele Menschen gibt,
    die diese Lande durchstreifen.

    Das einzige Dorf, dass sich in diesem Gebiet befindet, liegt am Fuße des Berges
    und nennt sich Palan-dûrcelon, "weit weg vom dunkelfluss", kaum ein Wesen des
    lichts wagt sich näher an die Grenze als bis zu diesem Dorf
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Sa Sep 18, 2010 5:24 pm

    Es war eine ganze Zeit vergangen, seit dem Shruikan die Grenze zum dûrcelon überquert hatte.
    Er ging den Fluss entlang und bog dann ab zu etwas, dass an einen Wald erinnerte.
    Allerdings war dieser aus Stein.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:09 pm

    Im Grasland angekommen, schaute sich Shruikan um.
    Einige Male atmete er tief ein und aus.
    Dann ging er durch eine Wiese.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:12 pm

    Jenea warf den Stock weg und sah sich um. Sie liefen über eine wunderschöne Wiese.
    Im gehen plückte sie ein paar Blumen und flocht sie zu einem Kranz.
    Den hing sie sich um den Arm und flocht den nächsten.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:15 pm

    Shruikan schielt zur Seite und seufzte.
    Kinder...
    Viele verschiedene Arten von Blumen zierten die Wiese.
    Shruikan ging auf einige Rosen zu.
    Er berührte eine der Blüten, welche sich dann schwarz färbte.
    Trotzdem schien sie kerngesund zu sein.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:17 pm

    Was hast du denn mit der Rose gemacht? Die ist ja schwarz.
    Jenea ging in die Hocke und sah sich die Blume an.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:20 pm

    Eine kurze und knappe Antwort kam.
    Haki.
    Shruikan ging immer tiefer in die Wiese hinein.
    Egal welche der Pflanzen er berührte, die Blüte wurde schwarz.
    Wenige starben bei der Berührung ab.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:21 pm

    Was?
    Jenea lief weiter und sah sich die schwarzen Blumen an.
    Die sehen irgendwie schon schön aus.
    Sie pflückte ein und sah sich die Blütenblätter an.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:25 pm

    Alles und jeder besitzt Haki.
    Es ist die Aura.
    Mit ihr kann man anderes beeinflussen.
    Dein Haki hat zum Beispiel deine Sinne geschärft.
    Die meisten Wesen haben davon noch nie etwas gehört.

    Sein Blick fiel auf einen Frosch der unter ihm war.
    Der Fuß war knapp über ihm.
    Um das Fröschlein nicht breit zu treten,
    machte Shruikan einen längeren Schritt und ging dann weiter.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:29 pm

    Meine Sinne geschärft? Heißt das ich Habe wegen diesem...Haki
    ein so gutes Gehör?
    Sie steckte die schwarze Blume in einen der Kränze
    und lief weiter.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:31 pm

    Richtig.
    Nur... du scheinst es nicht zu beherrschen.
    Was ich bei dem Soldaten gemacht habe, war kein Zauber.
    Das war ich oder viel mehr, mein Haki.


    Bienen surrten von einer Blüte zur anderen.
    Sie sammelten Nektar.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:34 pm

    Kann man lernen es zu beherrschen?
    Sie sah Shruikan an.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:37 pm

    Genau so wie man lernen kann ein Schwert zu führen.
    Nur das das Schwert 10x so groß ist wie man selber.

    Eine der Biene flog genau gegen seine Maske.
    Als sie dann abprallte, fühlte sie sich bedroht und stach zu.
    Ach komm, das bringt doch nichts.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:39 pm

    Kannsz du mir zeigen, wie man das beherrscht?
    Jenea bermerkte nicht, das Shruikan gestochen worden war und
    flocht an ihren Blumenkränzen weiter.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:41 pm

    Wieso sollte ich?
    Jetzt waren es bereits zwei Bienen die auf seine Maske einstachen.
    Das Problem war nur, sie war aus Holz.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:45 pm

    Keine Ahung, ich dachte je nur du könnest das.
    Sie sah ihn an und bemerkte die Bienen, die vor seiner Maske umher schwirrten.
    Jenea kicherte und dachte: He ihr zwei, lasst ihn in frieden. er
    hat doch gar nichts gemacht.
    Die Bienen flogen ein paar mal um seinen
    Kopf und verschwanden dann.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:50 pm

    Na immer hin beherrscht sie einen Teil ihres Haki´s.
    Das Haki geht bei jedem Wesen in eine andere Richtung, darum kann man niemandem beibringen es zu kontrollieren, das kann man nur selber machen.
    Es sei denn man findet wen, der das selbe Haki hat wie man selbst.
    Das einzige was geht, ist dir zu zeigen, wie man die Basis des Hakis aufbauen kann um es dann zu kontrollieren.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Jenea

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 674
    Anmeldedatum : 06.10.10
    Alter : 24

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 3:56 pm

    Und? Zeigst du mir das?
    Sie lief weiter und sah sich die Wiese an.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 4:00 pm

    Nenn mir Gründe die dafür sprechen.
    Im gehen packte er eine Rose, und riss den oberen Teil von der Pflanze.
    Dann steckte er sich sie unter die Robe.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Kagero
    Admin
    Admin
    avatar

    Anzahl der Beiträge : 130
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 27

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 6:56 pm

    Der Himmel war mit dunklen Wolken behangen und Argon war schon seit Tagen unterwegs.
    Langsam musste er einen Ort finden, wo er Schutz vor der Witterung finden könnte,
    denn es würde schon sehr bald zu regnen beginnen.
    Sein Blick wanderte durch die Umgebung, doch weder eine Höhle,
    noch eine hoher Baum mit dichtem Blätterdach waren zu erkennen.

    Vielleicht hat man mich ausgeschlossen,

    aber ich bin immer noch ein Turamath,
    und als solcher bin ich in der Lage,
    meine Probleme mit Magie zu lösen


    Der Zauberer fand im Grasland einen jungen Baum, noch keine zwei Meter hoch,
    es würde noch Jahre dauern, bis das Blätterdach dicht genug wäre, um Reisenden
    Schutz vor der Witterung zu bieten, doch Argon dachte nicht daran, solange zu warten

    Fürs erste wird’s reichen, wenn ich das Pflänzchen wachsen lasse
    Diesen Zauber haben wir bereits im ersten Ausbildungsjahr gelernt,
    dass sollte kein Problem für mich sein…
    Wie war noch mal die Formel…. Ach ja..

    Argon murmelte ein paar Formeln, doch zeigte die Formel eine ganz andere Wirkung.
    Denn der Himmel verdunkelte sich und ein greller Blitz zuckte übers Firmament, Sekunden
    Später schlug er im Baum ein und spaltete diesen längsseits

    Erschrocken sprang der untalentierte Magier ein paar Schritte zurück,
    doch der Schrecken wich bald Unmut, denn hatte er dies so nicht geplant
    missmutig kickte er einen Stein weg, der vor ihm im Matsch lag

    Warum hat es nicht geklappt, ich war mir doch so sicher..
    Immerhin hab ich nicht versucht mich wachsen zu lassen,
    dann wäre es mir so ergangen wie dir

    Schmunzelnd betrachtete, der den Verkohlten Stamm, dessen Äste durch die Entladung abgesplittert waren.
    Jedoch war er auf der Suche nach einem trockenen Plätzchen, noch immer keinen Schritt weiter.
    Und es würde bestimmt nicht mehr lange dauern, bis der Himmel seine Schleusen öffnen würde
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 7:39 pm

    Shruikan schaute in den Himmel.
    Die Wolken waren tief schwarz.

    Es wird bald regnen.
    Wir sollten uns irgendwo unterstellen.

    Sie gingen weiter durch die Wiese.
    Man sah einen Blitz, nicht weit entfernt einschlagen.
    Kurz darauf hörte man gegrummel.
    Es gewittert, dachte Shruikan. Doch nur ein Blitz war in einem längerern Zeitfenster zusehen, was er seltsam fand. Gibt es bei einem Gewitter nicht normal mehrere Blitze? fragte er sich.
    In der Mitte der Wiese war eine freie Fläche, welche eine Borke besetzte.
    Dort stellten sich die beiden, zwei Meter vom Stamm entfernt, unter.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Sayuri
    Admin
    Admin
    avatar

    Anzahl der Beiträge : 133
    Anmeldedatum : 06.09.10

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 9:27 pm

    Noch bevor man die Ursache sieht, kann man spüren, wie ein leichter Wind aufkommt, der immer stärker wird. Schließlich wird das Graß von dem Wind zu Boden geweht und ein Paar großer Klauen landet auf dem Boden und versinken etwas in der Erde. Der Drache prustet aus seinen Nüstern und erzeugt so versehentlich eine kleine Stichflamme.

    Sayuri hält kurz ausschau nach der Ursache des Missglückten Zaubers. Sie hat ganz eindeutig gespürt, dass da die Gedanken andere Wege gingen als die Worte. Verständnislos schüttelt die Elfe den Kopf. Magie fängt man nicht in Worte ein... man lässt sie fließen... machtvoll und ohne Begrenzung...

    Sayuri springt von Acuum und schaut traurig auf den verkohlten Baum... noch eine Heimstatt weniger für die Tiere dieses Landes.... Sie bleibt neben dem mächtigen Drachen stehen. Sein Schuppen funkeln türkis-grün und seine Klauen schimmern golden. Seine Augen fixieren den Mann
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen http://rp-phantasy.forumieren.net
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 9:32 pm

    Die Wolken brachen.
    Es goss wie aus Eimern.
    Stumm ging Shruikan aus dem Schutz der Borke und schaute sich um.
    Der starke Regen nahm ihm die weite Sicht.
    Die Robe schützte ihn weitest gehend vor dem Nassen.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Kagero
    Admin
    Admin
    avatar

    Anzahl der Beiträge : 130
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 27

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 10:40 pm

    Erstaunt betrachtet der junge Magier wie die gewaltige Echse
    ncht unweit von ihm landete, doch versuchte er diese Faszination
    zu verbergen, was ihm auch einigermaßen gelang.

    Da begann es auch schon Bindfäden zu regnen, das hatte ihm noch gefehlt
    Er spielte kurz mit dem Gedanken einen erneuten Versuch zu starten, sich
    einen Unterschlupf zu suchen, erinnerte sich aber dann aber, was mit dem
    Baum geschehen war und besann sich eines Besseren.

    Als er bei der Elfe angekommen war, waren seine Kleider bereits völlig durchnässt.
    Er versuchte so unbeeindruckt zu wirken, wie nur irgend möglich.

    Seit gegrüßt Elfe
    Eine schöne Flugbesite habt Ihr da,
    darf ich fragen, wo Ihr einen Drachen
    gefunden habt. Ich habe gehört,
    die sollen ziemlich selten sein
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Shruikan Amankase

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 861
    Anmeldedatum : 12.09.10
    Alter : 24
    Ort : Rottorf (Winsen(Luhe))

    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   Mi Okt 13, 2010 10:49 pm

    Beruhigt schaute der Krieger in den Himmel.
    Seine Augen waren geschlossen, weswegen es ihm nichts ausmachte, als die Regentropfen begannen, in die Gucklöcher der Maske einzutreten.
    Stillschweigend genoss Shruikan die Nässe im vollen Umfang.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: Grasland und weite Ebenen   

    Nach oben Nach unten
     
    Grasland und weite Ebenen
    Nach oben 
    Seite 1 von 11Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
     Ähnliche Themen
    -
    » 7 Jahre Beziehung- vor 4 Monaten Trennung - weiß nicht weite

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    PhantasyWorld :: Phantasie Rollenspiel in Seldo :: Play-Area :: Das Land-
    Gehe zu: